Selbsttests im Unterricht


 

Natürlich werden auch in der Dillenberg Schule regelmäßig Corona Selbsttests durchgeführt.
Heute zeigt euch die 5. Klasse, wie das so abläuft...
 

1. So geht's los...

Frau Häusleigner hat für jeden von uns einen Teller vorbereitet,
auf dem alles drauf ist, was wir zum Testen brauchen.
 

2. Bloß nicht wackeln...

Dann tropft Frau Häusleigner in jedes Röhrchen ein bisschen Flüssigkeit. Coole Handschuhe, oder?

 

3. Jetzt sind wir dran!

Als nächstes packen wir das Stäbchen aus und gehen
mit dem flauschigen Ende ca. 2 cm in die Nase rein.
Das kitzelt etwas, tut aber nicht weh!
 

4. Rühren, rühren, rühren,...

Jetzt stecken wir das Stäbchen in die Flüssigkeit und rühren
ca. 1 Minute mit dem Stäbchen im Kreis.
 

 

5. Fast geschafft!

Dann machen wir das Röhrchen zu und tropfen 4 kleine
Tropfen auf den Test.
 

6. Jetzt wird's spannend!

Geschafft! Jetzt müssen wir nur noch 15 min warten. Ein Strich beim C heißt,
dass man negativ ist.
 

 

 

Und wenn der Test positiv ist? Kein Panik! Die Avocado zeigt dir, wie's weitergeht...

 

Positiver Selbsttest

Wir haben mit unserer Lehrerin auch besprochen, dass es jedem passieren kann, mal positiv zu sein!
Wir brauchen keine Angst zu haben, weil erst noch ein genauerer Test gemacht wird.
Trotzdem sind wir vorsichtig und halten Abstand!

 

Übrigens: Wer schon Corona gehabt hat oder zwei mal geimpft ist, braucht keinen Test mehr!

Fragt einfach mal bei der Schulleitung nach.